Probenahme und Modellierung

Erfahrene Techniker sind seit 1993 in der zertifizierten und akkreditieren Probenahme von umweltrelevanten und anderen Medien tätig. Im Rahmen des QMS gibt es Verfahrensanweisungen und Probenahmeprotokolle für jede Tätigkeit.

Die fachliche Leitung der Probenahme von Grundwasser obliegt Christian Schmidt, der als Staatl. geprüfter Umweltschutztechniker das Know-how und die technische Ausrüstung seit Jahren ständig weiterentwickelt.

Der Bereich Probenahme Grundwasser ist als ausgelagerter Prozess eines Umweltlabors durch die DAkkS akkreditiert.

Die Probenahme von Luft erfolgt nach einschlägigen (relevanten) Standards, wie DIN EN 14662, und nach Kundenanforderungen.

Bei der gerätetechnischen Ausstattung der mobilen oder stationären Messstationen haben wir mit der meta Messtechnische Systeme einen langjährigen Partner für Ausrüstungen und Messaufgaben in allen Ländern.

Bei der Probenahme von Abfällen spielen nicht nur vor-Ort-Bedingungen eine Rolle. Auch die Art der geplanten Verwertung oder Beseitigung bestimmt die Kriterien für die Probenahme.
Übliche Standards, wie die LAGA-Vorgaben, und die Anforderungen der Entsorgungsanlagen werden berücksichtigt und im Protokoll dokumentiert.
Die jederzeit rückverfolgbare Entnahme von Proben aus Produkten oder Materialien in industriellen Anlagen ist in hohem Maße von deren Matrix und den technologischen Gegebenheiten vor Ort abhängig.

Je klarer die Aufgabenstellung im Vorfeld formuliert werden kann, um so verlässlicher werden die Ergebnissen aus der Untersuchung der Proben sein.

Modellierung

In Zusammenarbeit mit Partnern aus Deutschland und Großbritannien haben wir verschiedene Ausbreitungsrechnungen erstellt, beispielsweise die Schadstoffverteilung in der Luft ausgehend von verschiedenen industriellen Emittenten in Ruse (Industriestadt im Norden Bulgariens) oder in komplexen Grundwassernetzen in Deutschland.

 

Zudem haben wir im Auftrag des Umweltbundesamts (UBA) an der Umsetzung neuer europäischer Umweltrichtlinien in Bulgarien mitgewirkt, welche zuvor bereits in die deutsche TA Luft übernommen wurden. Darüber hinaus arbeiten wir gerade an der Implementierung von AUSTAL2000 (AUSTAL 3.0) in Bulgarien. Ein Beispiel unserer Arbeit können Sie hier finden.

Bitte senden Sie uns Ihre verfügbaren Informationen an 
Sie erhalten unverzüglich weitergehende fachliche Rückfragen oder direkt unser Angebot für die Leistungen.

© 2019 INNO-CON. All Rights Reserved.