Menü

3. Environmental Manager Day Südosteuropa

Termin: 19. Oktober 2011

Ort: Sofia, Hotel Silverhouse

 

Betriebsbeauftragte diskutieren Nachhaltigkeit und Wettbewerbsvorteile durch effektiven Umweltschutz auf dem 3. EMD in Sofia

 

Für bulgarische Unternehmen werden Umweltmanagement und Nachhaltigkeit zunehmend zu Wettbewerbsfaktoren. Die immer stärkere Einbindung der Unternehmen in europaweite Zuliefer- und Produktionsstrukturen weitet auch den Blick für die damit verbundenen Herausforderungen an das betriebliche Umweltmanagement, wie Heiko Schmidt von INNO-CON in seiner Eröffnung feststellen konnte.

Zum 3. Environmental Manager Day hatte das Ingenieurbüro INNO-CON in Zusammenarbeit mit dem Verband für nachhaltiges Umweltmanagement e. V. (VNU) und der Firma Ekomax als Hauptsponsor eingeladen. Das bulgarische Ministerium für Umweltschutz und Wasser übernahm die Schirmherrschaft der Tagesveranstaltung, zu der Führungskräfte, Umweltmanager und Wissenschaftler aus Bulgarien, Mazedonien, Österreich und Deutschland gekommen waren.

Alle Vorträge finden Sie hier: 

Nadejda Hristova , Veit Moosmayer , Michael Werner , Aurubis AG , Heiko Schmidt